Tanzlinde GaestejournalOberfraenkischeSchweiz Florian Trykowski

Walpurgisnacht - Tanz in den Mai

Gestern Abend wäre die Walpurgisnacht in verschiedenen Regionen Europas gefeiert worden, mit Maieinsingen, Maifeuer oder einem Tanzfest auf der Tanzlinde. Das fiel wegen der Corona-Beschränkungen buchstäblich ins Wasser.

Zürich ist ja nicht nur die Stadt der 1200 Brunnen sondern auch die Stadt der Linden. Bald werden wir ihren Duft riechen können, wenn wir über den Lindenhof spazieren oder durch lindengesäumte Strassen pedalen.

Auf dem Platzspitz beim Landesmuseum stand während 200 Jahren eine Tanzlinde, Michael Brunner dokumentiert sie in seinem Buch «Bedeutende Linden».

Zur Resilienz gehört auch das Feiern! Wenn wir das Lernzonenmodell betrachten, dann finden wir das Feiern in der Komfortzone. Oft sind es Übergangsrituale, die wir feiern: den Geburtstag, die Hochzeit, den Einzug in die neue Wohnung, eine bewältigte Krise, wenn etwas gelungen ist. Oder wir feiern einfach um des Feierns willen. 

Ich wünsche Ihnen - trotz Regen und trotz Corona - einen beschwingten Monatsübergang in den Mai! Vielleicht räumen Sie sogar den Laptop weg und wagen einen kleinen Tanz im Wohnzimmer?

 

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie verbunden. Ihre Regula Hug

 

Bild: © Florian Trykowski

 

 

 

 

 

 

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Mit dem Browsing dieser Site erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.