Hüther

Wie wir mit der Unvorhersehbarkeit des Lebens umgehen können

Was können wir tun, um in Zeiten von Corona nicht zu Angstgetriebenen zu werden?

Gerhard Hüther erklärt in seinem neuen Buch «Wege aus der Angst. Über die Kunst, die Unvorhersehbarkeit des Lebens anzunehmen», wie Angst entsteht und warum sie wichtig ist für unser Überleben.

Und er zeigt, wie wir unsere innere Freiheit erhalten können, indem wir uns von Dauerberieselungen lösen, uns Zeit nehmen für uns selbst, für unsere Liebsten, Freunde und Bekannte. Damit formuliert Hüther in anschaulicher, lebendiger Sprache, was Resilienz ist - die elastische Widerstandskraft, mit der wir die Hürden des Lebens bewältigen können.

Der Effekt: indem wir liebevoller mit uns selbst umgehen, können wir auch mit anderen Menschen liebevoller umgehen, sogar mit Tieren und Pflanzen, mit der Natur und allem, was uns umgibt.

> mehr zum neuen Buch von Gerald Hüther

 

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie verbunden
Ihre Regula Hug 

 

PS: Danke für den guten Tipp, liebe Gabriele Pfister Frey!

 

 

 

 


Wir verwenden Cookies zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Mit dem Browsing dieser Site erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.