diezukunftnachcorona500p

Woche 5 - Rückschau mit Bezug zum Modell der individuellen Resilienz

Auch in Ungewissheit die eigenen Handlungsspielräume erkennen und anpacken können - ein grosser Wunsch. Damit uns das gelingt, hilft eine proaktive Grundhaltung: Lösungsorientierung, Selbstverantwortung und Akzeptanz.

Mit kleinen Alltagsritualen können wir wieder Halt im Leben finden. Denn Rituale vermitteln uns in unbekannten oder ungewissen Situationen Sicherheit und Geborgenheit.

Für gesunde Entscheidungen rät uns Victor Frankl: Was du beeinflussen kannst, das packe mit Kraft und Würde an - wo du etwas nicht beeinflussen kannst, beziehe deinen Standpunkt und akzeptiere das Unveränderliche.

Und er formuliert drei Ansatzpunkte im Umgang mit unseren Handlungsspielräumen:

  • Ändere die Situation, wenn du sie beeinflussen kannst,
  • ändere dein Verhalten, wenn du die Situation nicht beeinflussen kannst oder
  • ändere deine eigene Einstellung zur Situation, wenn du weder die Situation noch dein Verhalten selbst beeinflussen kannst.

 

Und Sie? Was beschäftigt Sie nach 5 Corona-Wochen? Schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie verbunden. Ihre Regula Hug

 

 

 

 

 

 

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Mit dem Browsing dieser Site erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.